Meine Lebensgeschichte

Im Jahre 1964 in Köln geboren, war ich, so munkelt man, bereits kurz nach der Geburt von Tieren sämtlicher Arten umgeben. Erfolglos versuchte meine Umwelt, mir diese Kreaturen vom Leibe zu halten. Mein Erinnerungsvermögen beginnt im Kindergarten auf dem Rücken eines schwarz-weißen Pferdes. Eine übermächtige Affinität zu jenen liebevollen zweibeinigen, vielbeinigen, geflügelten und flossigen Wesen begleitet mich durch mein Leben und schenkt mir immer wieder wunderbare Einblicke in die Ganzheit und den Fluss des Lebens. Ich habe nie mehr gelernt, als an der Seite meiner Tierfreunde und durch die Lektionen, die ich über ihre selbstlose Liebe erleben durfte und darf.


Nach meinem Abitur brachte mich meine Lebenslaufbahn einschließlich einer wunderbaren Mutterschaft über etliche berufliche "Umwege" von der Kreativität des Handwerkes über die kaufmännische Schiene hin zu dem, was ohnehin den größten Teil in mir einnimmt: Zu den Tieren und deren eigener faszinierender, mit Liebe und Klarheit erfüllter Sprache.

Die Suche nach einem respektvollen und zugleich mit Fachwissen hinterlegten Weg, mit jenen Wesen mein Leben zu teilen, führte mich durch etliche Seminare und Einweisungen verschiedenster Lehrer, Verhaltensforscher, "Fach - und weniger Fachleute", Reit - und Trainingansätze sowie durch etliche alternative Heilweisen. Jene Erfahrungen, welche ich auf meiner autodidaktischen Reise fortwährend machen darf, formen mein eigenes Bild, mit meinen Tiergefährten zu lernen und sie ihrer Natur gemäß zu achten und zu behandeln und den jeweiligen Sinn hinter der mit Liebe erfüllten Präsenz bei uns Menschen zu entdecken. Die stetig wachsende Überzeugung, ihnen mit Leib und Seele eine Stimme zu geben, basiert unter anderem auf Tierschutz in Wort und Tat, zu vielen erlebten Tierquälereien und nicht zuletzt der Arbeit am " Kölner Schutzhof für Pferde". Die viele Monate dauernde zutiefst intensive Begegnung mit einem todgeweihten Fohlen schlussendlich gab mir den notwendigen Mut, mich hauptberuflich auch in der Öffentlichkeit dieser schwierigen und gleichermaßen dankbaren Aufgabe zu stellen.

 

Mein Weg führte von bekannten amerikanischen und deutschen LehrerInnen über weniger bekannte "Meister" hin zu und wieder ZURÜCK zu meiner eigenen Art, die Tiere zu erfahren, mit ihnen Kontakt aufzunehmen und Brücken der Verständigung zwischen Mensch und Seelenwesen "Tier" zu bauen. Das größte Vertrauen jedoch baute ich durch meine engsten Kontakte mit den eigentlichen Meistern, den Tieren auf, die mich mit völlig anderen Augen schauen lassen. Die Ausbildung zur Reiki Lehrerin nach Dr. Usui, verschiedene andere Reiki Arten, Atlantis Arolo Tifar, aktive Geistheilung, Einweihungen in die Tachyon - Energie, Einweihung in die Gebeten der weisen Frauen und ein viele Jahre dauerndes Erlernen verschiedener anderer Heilweisen (Bachblüten-, Aroma- Therapie, Steinheilkunde, Homöopathie, Pflanzenheilkunde, Ernährungslehre, Autogenes Training, Feng Shui (keine Heilweise!) etc) unterstützt meine Arbeit sehr, ebenso der Vegetarismus, begleitende Studien der Verhaltensforschung besonders von Hunden, Pferden und Katzen, meine eigenen wunderbaren Tiergefährten und über Jahre gesammelte Erfahrung in Meditationstechniken. Mit Begeisterung und vollem Herzen gebe ich die Fähigkeit, selbst mit Tieren zu kommunizieren, in Basisworkshops und für Interessierte in einer kompletten Ausbildung an meine Mitmenschen weiter. Mein Ziel ist es, so vielen Menschen wie möglich einen Einblick in die Seelenwelt unserer Tiere zu verschaffen und damit beizutragen zu einem liebevolleren Verständnis gegenüber der Tierwelt und der Lösung von Problemen, Erkrankungen und Blockaden schlussendlich im Ursprung, beim Menschen. Unsere Tiere sind die klarsten Spiegel und die besten Therapeuten, die wir haben und sie versuchen uns Entwicklungshelfer zu sein. Durch ihre selbstlose Liebe erfahren wir Heilung auf allen Ebenen des Seins.


Einigen wenigen ganz besonderen Menschen, die mir Liebe, Glauben, Unterstützung, Mut zur Schwäche und meiner eigenen Stärke, einen Arm zum Ausruhen gaben und immer wieder geben, möchte ich von Herzen danken. Ohne sie wäre mir dieser steinige Weg nicht möglich gewesen. Meiner Familie, besonders meiner Tochter Jennifer, meinen geliebten lebenden und verstorbenen Tierlehrern und wichtigsten Meistern bin ich zutiefst dankbar für ihre Geduld und Nachsicht mit mir. Mein allergrößter Dank jedoch gilt meinem besten Freund und großartigen Hundelehrer Snoop. Er erinnert mich stets, dass Glaube der Vogel ist, der singt, wenn die Nacht noch dunkel ist. Er lehrt mich Überwindung, Demut und die Sprache des Herzens, die bedingunslose Liebe. Er zeigt mir immer wieder, dass wir mit allen, denen wir begegnen, diese Welt TEILEN.

 

Lebe deinen Traum !

Jene die sagen, dass es nicht möglich sei,

sollen nicht die stören, die es möglich machen !

 

Kontakt

Petra Marion Wiesmann

Schönbergstrasse 79

53501 Grafschaft Esch

 

Telefon

+ 49 163 60 59 211

 02641-890 490 8

 

E-Mail

info@tierkommunikator.com

 

Telefonische Sprechzeiten

Mi und Do mittags in der Zeit von 12 - 14 Uhr. Derzeit habe ich keinen AB, daher bitte eine Nachricht per SMS senden, ich antworte so wie es möglich ist. 

 

Fr/Sa/So ist Seminar Zeit u ich bin nur per SMS erreichbar,

 

Mo/Di ist das Büro geschlossen.

 

 

 

Workshop bei Ihnen?

 

Was ist dafür nötig?

 

Ein schöner ruhiger Raum, einige Interessierte, je nach zu leistender Strecke/Gegebenheiten ab fünf Personen bis max 15,  fertig!